ERNENNUNG VON HANNAH JONES ZUM CHIEF EXECUTIVE OFFICER DES EARTHSHOT-PREISES

EARTHSHOT PRIZE

Hannah Jones ist derzeit bei NIKE Inc. tätig, wo sie als Vice President die NIKE Innovation Labs leitet: das NIKE Sports Research Lab und NIKE Valiant Labs, den Start-up-Inkubator des Unternehmens. In Ihrer Rolle als Chief Sustainability Officer von NIKE trug Hannah Jones während ihrer 22-jährigen Laufbahn maßgeblich dazu bei, NIKE zu einem weltweit führenden Unternehmen für nachhaltige Innovationen zu machen. 

 

Jason Knauf, CEO der Royal Foundation, sagt: „Der Earthshot-Preis ist das ehrgeizigste Programm in der Geschichte der Royal Foundation. Prinz William und unser weltweit anerkannter, vielfältiger Earthshot-Preisrat werden noch in diesem Jahr die ersten Preisträger auswählen. Mit Hannah haben wir einen herausragenden, visionären CEO gefunden, der die Mission des Preises umsetzen wird: Führungspersönlichkeiten, Innovatoren und Aktivisten zu finden und auszuzeichnen, die in diesem entscheidenden Jahrzehnt zur Wiederherstellung unseres Planeten beitragen werden. Ich freue mich sehr, dass wir eine Persönlichkeit von Hannahs Kaliber und Leidenschaft gefunden zu haben, die diese Herausforderung annimmt.” 

 

Als erster Chief Sustainability Officer bei NIKE war Hannah Jones 16 Jahre lang für die Veränderungsmaßnahmen des Unternehmens in den Bereichen Umwelt und Soziales verantwortlich und machte beide Funktionen zu weltweit anerkannten Motoren der Geschäftsmodellinnovation und des Branchenwandels.  

 

Als President von NIKE Valiant Labs, einem Unternehmen, an dessen Aufbau sie beteiligt war und das neue Geschäftsideen hervorbringen, realisieren und schließlich in großem Maßstab umsetzen soll, konzentrierte sie sich gemeinsam mit ihrem Team auf die Entwicklung eines Portfolios neuer disruptiver digitaler Unternehmen und Angebote. 

 

„Es war eine große Ehre und Inspiration für mich, mit Hannah zusammenzuarbeiten und zu erleben, wie sie zur Schaffung langfristiger Grundlagen beitrug, durch die NIKE einen Unterschied in der Welt machen kann. Ich freue mich darauf, zu sehen, was sie mit dem Earthshot-Preis erreicht,” sagt Tom Clarke, President, Innovation, NIKE, Inc. 

 

Der Ernennung von Hannah Jones ging die umfangreichste globale Suche voraus, die jemals von der Royal Foundation durchgeführt wurde. Der Prozess umfasste eine offene Ausschreibung und ein wettbewerbsorientiertes Interviewverfahren unter der Leitung des Board of Trustees der Royal Foundation. 

 

Hannah Jones hat in verschiedenen Ländern der Welt gelebt und gearbeitet. Sie begann ihre berufliche Laufbahn bei der BBC, bevor sie als Sozialunternehmerin bei einer britischen Wohltätigkeitsorganisation tätig war. In dieser Rolle entwickelte und leitete sie europaweite Kampagnen zur AIDS/HIV-Prävention und Rassismusbekämpfung, an denen Hunderte von Radiosendern beteiligt waren. Danach arbeitete sie mit dem Gründungsteam des damaligen Philanthropie-Programms von Microsoft in EMEA, bevor sie zu NIKE wechselte, um das erste Corporate-Responsibility-Team in der Region aufzubauen.  

 

2008 und 2013 wurde sie als Top 100 Creative Leader der Fast Company nominiert. 2013 wurde sie mit dem C. K. Prahalad Award for Global Business Sustainability Leadership ausgezeichnet und 2007 vom World Economic Forum zu einem Young Global Leader ernannt.  

 

Neben ihrer Tätigkeit als Mitbegründerin und Co-Vorsitzende von We Mean Business, einer Vereinigung progressiver Unternehmen, die sich für die Beeinflussung der Klimapolitik einsetzen, hatte Hannah Jones auch Vorstands- und Beratungsmandate bei Mercy Corps, dem UNHCR Business Advisory Council und dem Purpose Climate Lab inne. Derzeit ist sie Vorstandsmitglied von Oatly.  

 

Hannah Jones wird Ihre Rolle beim Earthshot-Preis im Sommer 2021 antreten. Der Earthshot-Preis ist gegenwärtig Teil der Royal Foundation, doch soll in Zukunft eine unabhängige globale Organisation werden.  

Royal Foundation